UNTERNEHMEN PRODUKTE UMWELT REFERENZEN KONTAKT HOME
  
Sicherheit
Widerstandsklassen
Beschläge
Vorteile

 

Einbruchhemmung - keine Einbruchsicherheit
Unter Einbruchhemmung wird die Eigenschaft eines Fensters einem Versuch, sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen, Widerstand zu leisten verstanden.
WK1:
Bauteile dieser Widerstandsklasse weisen einen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt wie Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben, Herausreißen auf.
WK2:
Der Gelegenheitstäter versucht, zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.
WK3:
Der Täter versucht, zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß das verschlossene und verriegelte Bauwerk aufzubrechen.
WK4:
Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Sägewerkzeuge und Schlagwerkzeuge wie Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer, Meißel sowie eine Akku-Bohrmaschine ein.
WK5:
Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Elektrowerkzeuge wie z.B. Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge und Winkelschleifer mit einem max. Scheibendurchmesser von 125mm ein.
WK6:
Der erfahrene Täter setzt zusätzlich leistungsfähige Elektrowerkzeuge wie z.B. Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge und Winkelschleifer mit einem max. Scheibendurchmesser von 230mm ein